23.11.2020 | 15:27 Uhr

Tödlicher Unfall in Sägewerk: Wohl kein Fremdverschulden

Bei dem tragischen Arbeitsunfall, der sich in Waldkirchen ereignet hat, geht die Kripo Passau nicht von Fremdverschulden aus.

Der 52-Jährige Besitzer eines Sägewerks ha gestern Vormittag von einem Gabelstapler an einer Hauswand eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er dabei ums Leben kam. Allerdings ist nicht bekannt, wie sich der Stapler in Bewegung setzen konnte. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Medienberichten zufolge hatte der eigene Sohn den tödlich verunglückten gefunden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum