31.12.2020 | 10:13 Uhr

Neue dreise Maschen von Betrügern - Polizei Waldkirchen warnt!

Eine Erbschaft in Millionenhöhe, ein lukrativer Gewinn oder eine Verlockende Teilhaberschaft. Betrüger versuchen mit allen möglichen Versprechungen, ihren Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Davor warnt jetzt auch nochmal die die Polizei Waldkirchen – aus aktuellem Anlass. Ein Mann aus Neureichenau vergangenen Dienstag einen an ihr adressierten Brief aus Hong Kong abgegeben. In dem Schreiben der Dah Sing Bank wurde dem Niederbayern ein großer Anteil einer Erbschaft in Höhe von über 62 Millionen Dollar versprochen. Angeblich sei ein chinesischer Wirtschaftsmagnat, ein gewisser Herr Kaiser verstorben und hätte dem Neureichenauer die Millionen hinterlassen. Weil es in diesem Schreiben noch keine Zahlungsaufforderung gab, geht die Polizei davon aus, dass damit ein späterer Betrug vorbereitet werden sollte. Darauf fiel der Mann aber nicht rein, er durchschaute die Masche sofort, wollte aber andere auch nochmal davor warnen und ist deswegen mit dem Brief zur Polizei gegangen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum