08.11.2019 | 12:12 Uhr

Winzer: Polizei muss entlaufene Kuh erschießen

Eine entlaufene Kuh hat die Polizei in Winzer im Landkreis Deggendorf gestern (07.11) auf trapp gehalten.

Das Tier war am Vormittag beim Verladen ausgebrochen und in Richtung Donaudamm weggelaufen. Weil sich dort laut Polizei gestern aber viele Spaziergänger aufhielten, bestand durchaus eine gewisse Gefahr. Weil eine Betäubung der Kuh offenbar nicht möglich war, musste die Polizei das Tier am Ende mit einem Gewehr erschießen. Spaziergänger waren durch die Polizeiaktion nicht gefährdet.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum