04.04.2022 | 17:11 Uhr

Rauchmelder verhindert Brand in Wohnung

Dank einem Rauchmelder konnte gestern Nachmittag (03.04) in einem Mehrfamilienhaus in Zwiesel im Landkreis Regen ein größeres Feuer verhindert werden.

Der Rauchmelder hatte Alarm geschlagen, weswegen die Feuerwehr verständigt wurde. Da die 23-jährige Wohnungsbesitzerin zum Alarmzeitpunkt nicht anwesend war, mussten die Einsatzkräfte die Tür gewaltsam öffnen. Im Bad entdeckten sie dann eine abgebrannte Kerze, wodurch auch schon einige Accessoires angekokelt waren. Dadurch entstand starker Rauch und der Rauchmelder schlug an. Schlimmeres konnte so verhindert werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum