Eintrag hinzufügen

Ich kann helfen

Freitag
15:48

In der Gruppe Facebook-Gruppe #Coronahilfe Passau (https://www.facebook.com/groups/522400025144493/) sind derzeit über 1.000 Passauer aus Stadt und Landkreis vernetzt - und es werden täglich mehr. Hilfe wird u.a. geboten für: - Einkaufen - Gassi-Gehen - Lernhilfe - Fahrdienste - Drogerieartikel und Lebensmittel Wer Hilfe braucht, darf sein Gesuch einfach eintragen. Sollte kein Facebook vorhanden sein, darf auch durch Freunde und Bekannte um Hilfe geboten werden. Die Gemeinschaft organisiert schnellstmöglich Unterstützung!


Donnerstag
15:29

b sofort bietet die Nachbarschaftshilfe "Bürger helfen Bürgern", für den Gemeindebereich WALLERSDORF, einen Einkaufs- und Botendienst für die ältere Generation, für kranke und immungeschwächte Mitbürger*innen an!

Wer unsere Hilfe und Unterstützung benötigt, meldet sich bitte unter der
Tel.Nr.: 09933 - 8425 (Frau Karin Meinberger, Wallersdorf).

Wer uns noch unterstützen will, darf sich gerne bei Franz Aster (Initiator), Tel.-Nr.: 0171 - 766 051 2 melden.

Voraussetzung als Helfer:
NUR absolut gesunde Personen sind für den Einkaufsdienst geeignet und die Hygienerichtlinien sind einzuhalten!“

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich sehr gerne bei mir melden!
Herzlichen Dank im Voraus und bleiben Sie gesund!


Mittwoch
13:00

Was koche ich heute? Speiseplan regonal und saisonal in Zeiten des Daheimbleibens bei Corona. Tipps für eine gesunde Ernährung, die üblicherweise in unserer Region angebaut werden und verfügbar sind, bei leergekauften Regalen. Ich verschicke Speiseplan, Einkaufsliste und Rezepte je für eine Woche: - spare Geld (auch für den kleinen Geldbeutel oder Lebensmittel von der Tafel geeinget) - reduziere das Ansteckungsrisiko durch einen einmaligen Einkauf pro Woche - "Regional" und "saisonal" Bitte die Listen bei mir per Email anfordern oder mich per WhatsApp kontaktieren, um der Gruppe "Überlebenstipps aus dem Bayerischen Wald" beizutreten. Altes Wissen wieder neu aufgefrischt. Lasst uns gesund bleiben!

Petra Stadlhuber, Hutthurm
Email: jobcoach-bayerischer-wald@gmx.de


Mittwoch
12:53

Pocking hilft! Ob Besorgungen, Fahrten zu Ärzten, Apotheken usw für Seniorinnen und Senioren aber auch alle Jüngeren die in der jetzigen Situation Unterstützung und Hilfe brauchen können sich melden. Unter der Hotline-Telefonnummer 0160 8330822, betreut von Gerlinde Kaupa oder per mail: kaupa@t-online.de bekommen Sie im Einzelfall konkrete Hilfe. Alle die mithelfen wollen melden sich ebenfalls unter den angegebenen Kontaktdaten.


Mittwoch
12:52

Angesichts der aktuellen Corona-Entwicklung stehen gerade Risikopatienten, insbesondere ältere Menschen vor immer größeren Hürden. Nicht zuletzt wenn es um die alltäglichen Einkäufe geht.
Daher bietet die Stadt Passau ab sofort für ältere Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation ihr Zuhause nicht mehr verlassen können oder wollen, sowie für Menschen in Quarantäne und Isolation einen kostenlosen Versorgungsservice an. Durch Mitarbeiter der Stadt Passau wird eine geregelte Versorgung mit Gegenständen des täglichen Bedarfs, insbesondere Lebensmittel sichergestellt.
Unter der
Hotline-Nummer: 0851 / 396-877
können von Montag bis Freitag
in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Bestellungen in haushaltsüblichen Mengen
geordert werden. Diese werden zeitnah bei Partnerunternehmen eingekauft und dann geliefert. Informationen über Liefervorgang und Abrechnung werden bei Bestellungsaufgabe bekanntgegeben.
Es wird dafür Sorge getragen, dass alle nötigen Hygienemaßnahmen für einen kontaktlosen Einkauf und Zustellung eingehalten werden.


Mittwoch
09:45

Die FreiwilligenAgentur Dingolfing-Landau hat gemeinsam mit Ehrenamtlichen eine Hotline eingerichtet, damit für ältere oder vorbelastete Menschen aus dem ganzen Landkreis Einkäufe geliefert werden können. Betroffene können sich unter 0151 50303481 melden und werden dann nach Möglichkeit an einen Freiwilligen vermittelt.
In Absprache mit offiziellen Stellen ist darauf zu achten, dass keine persönliche Übergabe stattfindet. Geld und Lebensmittel sollen durch Ablage ausgetauscht werden. Um Diebstahl oder Betrug zu vermeiden, soll die Ablage erst erfolgen, wenn der Freiwillige bereits vor Ort ist. Vor und nach Übergabe ist auf gründliche Handhygiene zu achten.
Um schnelle und niederschwellige Hilfe vermitteln zu können, ist die FreiwilligenAgentur bemüht, sich mit anderen Hilfsangeboten abzustimmen. Wer sich diesbezüglich vernetzen möchte oder wer seine Hilfe beim Einkaufsdienst anbieten möchte, meldet sich unter 08731 3247133 oder info@fwa-dingolfing-landau.de.


Dienstag
16:30

Um die Grundversorgung für ältere, hilfsbedürftige und chronisch Kranke, die auf ärztliche Empfehlung Menschenansammlungen meiden sollen zu unterstützen und die keine Möglichkeit haben, selbst einzukaufen, wird ab Mittwoch, 18.03.2020 zentral durch die Stadtverwaltung ein Einkaufsservice angeboten werden, den dieser Teil der Bevölkerung aus Deggendorf nutzen kann, um mit Grundnahrungs- und Hygienemitteln versorgt zu werden.
Wer als älterer, hilfsbedürftiger oder chronisch kranker Deggendorfer nicht selbst zum Einkaufen gehen kann, der wird mit Grundnahrungsmitteln, Obst, Gemüse, H-Milch oder Hygieneartikel für jeweils ein bis zwei Personen in Höhe von max. 50 € versorgt werden. Die Kosten für den Einkauf müssen direkt bei der Abgabe der Waren in bar beglichen werden.
Wer zur diesem Deggendorfer Personenkreis zählt und die Einkaufshilfe in Anspruch nehmen will, kann sich telefonisch beim Netzwerk „Deggendorf hilft“ von Montag bis Freitag von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr unter  0991/2960-444 oder per Email unter deggendorfhilft@deggendorf.de melden.

Herzlich willkommen zur Unterstützung unserer älteren und hilfsbedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürger sind alle Freiwilligen, die sich einbringen wollen. Auch hierfür steht die telefonische Kontaktnummer  0991/2960-444 und per Email deggendorfhilft@deggendorf.de von Montag – Freitag von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr zur Verfügung.

Unternehmertelefon:
Für die Deggendorfer Unternehmen, Gewerbetreibenden und Betriebe ist die Wirtschaftsförderung der Stadt Deggendorf unter dem Unternehmertelefon  0991/2960-599 oder per Email unter wirtschaftsfoerderung@deggendorf.de erreichbar.


Dienstag
13:28

EL SUEÑO - Dance Academy
GEMEINSAM GEGEN EINSAM
Unter diesem Motto haben wir uns etwas ganz Besonderes für euch ausgedacht.
Um diese Zeit zu überbrücken, tanzen wir mit euch gemeinsam von Zuhause aus
Was ihr dafür tun müsst?
Folgt unserer Instagram-Seite:

el_sueno_dance_academy

und seid jeden Donnerstag um 18.00 Uhr über die Live-Übertragung dabei
z.B. Diese Woche mit Trainerin Jutta

Macht mit und lasst uns gemeinsam tanzen


Dienstag
12:16

Ich tätige gerne diverse Besorgungen für Risikogruppen in Plattling. Bitte nur per SMS oder noch lieber per Whatsapp oder E-Mail melden!

Nicole, Plattling
Telefon: 017627015931


Dienstag
10:07

Hallo! Ich könnte in der nächsten Zeit in Deggendorf und der näheren Umgebung Hilfe beim Einkaufen anbieten. Wenn Sie also zu den Risikogruppen gehören und deshalb selbst nicht die Möglichkeit haben, erledige Ich das gerne für Sie. Kontakt bitte nur per SMS oder Whatsapp.

Florian Bauer, Deggendord
Telefon: 01751521689


Montag
17:38

Ich habe bis einschließlich 31.3. die Möglichkeit, Einkäufe für Angehörige der Risikogruppe zu erledigen oder auch Ihre Kinder zu beaufsichtigen

Kontaktdaten:
Theresa Brandl, Passau
Telefon: 01789757670
Email: theresabrandl94@yahoo.de


Montag
13:42

„Wir sind Deggendorf“ und wir sind für alle da!
.
Unter unserem Motto „Wir sind Deggendorf“, wollen wir die spielfreie Zeit (im ersten Schritt bis 23.03.2020) nutzen, um solidarisch für alle Deggendorfer Bürger da zu sein!
.
Hierbei geht es vorallem um Notfälle wie Ältere, Menschen mit Vorerkrankungen, chronisch Kranke, etc. die keine Angehörigen haben. Menschen die an andere angewiesen sind und nun aufgrund von „Corona“ nicht mehr raus können. D.h konkret: Wir bringen euch Wasser, Brot, Toast und/oder nicht verschreibungspflichtige Medikamte von der Apotheke zu euch nach Hause. Wir stellen es vor die Haustüre, so dass kein Kontakt besteht und Ihr seid versorgt.
.
Bitte kontaktiert uns, wenn Ihr zu diesem Personenkreis gehört und Corona-Risikopatienten seid (oder gibt unsere Kontaktdaten an diejenigen weiter) und wir organisieren intern, dass euch jemand hilft der nicht infiziert ist.
.
Natürlich sind auch wir nur eine begrenzte Anzahl von freiwilligen Helfern mit begrenzten Zeiten und daher leider vorerst nur dieses beschränkte Angebot. Jedoch denken wir, dass wir damit unserem Deggendorf (auch wenn es nur ganz klein ist) helfen können und nur das zählt. Freiwillige die sich uns anschliesen möchten, sind gerne Willkommen!!!
.
„Wir sind Deggendorf“ und wir sind für alle da!
.
Türk Gücü Deggendorf e.V
Vorstandschaft
https://www.turkgucu-deggendorf.de
.
Email:
info@turkgucu-degggendorf.de
.
Telefon:
+49 160 98929196
+49 176 24011246
+49 175 1676179
+49 15147001907


Ich brauche Hilfe

Montag
13:42

Sie brauchen z.B. Hilfe beim Einkaufen? Tragen Sie ihr Hilfsgesuch oben links, unter "Eintrag hinzufügen", ein und wir veröffentlichen es hier.

In akuten Notfällen wenden Sie sich bitte an den Rettungsdienst (112) oder die Polizei (110)!


© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum